Ein FutureLab fördert junge Leute in allen Belangen

Inspiriert von den Neurowissenschaften und der kognitiven Psychologie sind FutureLabs auch Labore für ein gehirngerechtes und ganzheitliches Lernen. 

Damit antworten FutureLabs auf die Bildungskrise mit ihren Grundlagen-Rückständen, dem Lehrermangel und der sinkenden Leistungsfähigkeit des Schulsystems.  

Drinnen und draußen

Die FutureLab-Schüler:innen lernen die Vorzüge des Draußenarbeitens und -Lernens kennen und suchen sich ihre Arbeitsorte selbständig. Vielfältige Techniken nehmen sie mit in ihr häusliches Tun.

Gehirngerecht lernen

In Bewegung, mit Gesten, innere Bilder verfolgend - erfinden die Schüler:innen immer neue Übungen für Grundlagen in Mathematik, Vokabeln oder Grammatik.

Komplexes Verstehen

Unsere Welt und ihre Probleme sind komplex - sie zu verstehen, fördern FutureLabs mit Erkenntnissen von Neurowissenschaften und Kognitionspsychologie - spielerisch, bildlich, aktiv. KI wird kritisch nutzend ins Verhältnis zu menschlichem Denken gesetzt.

So motiviert Schule und bringt professionelle Erfolge.

Planen lernen

Von Beginn an planen FutureLab-Schüler:innen ihre Arbeitstage selbst - sie bedienen sich Scrum- und DesignThinking-Techniken, um effektiv und mit Erfolg arbeiten zu können.

Solche Skills helfen ihnen im Privaten wie in ihrer weiteren Zukunft erheblich.

Meditation und Compassion

Stressresilienz und Konzentrationsvermögen bedürfen regelmäßiger Achtsamkeits-übungen, Meditationen und Mitgefühl-Trainings.

Mit exzellenten Fachleuten wie Prof.Dr. Anne Böckler-Raettig und Dr. Boris Bornemann werden FutureLab-Lehrkräfte und Schüler:innen angeleitet und ihre Entwicklung begleitet.

Info-Workshop „achtsam&gehirngerecht im FutureLab“
Teilnahme vor Ort oder zugeschaltet
Lehrkräfte, Schüler, Studenten sind gleichermaßen eingeladen, zusammen mit Dr. Boris Bornemann, Achtsamkeitsforscher und -trainer und Oliver Kunkel, Experte für gehirngerechtes Denken und Lernen Zukunftsfähigkeiten wie Stressresilienz, Optimismus, Effizienz beim Lernen zu entwickeln. FutureLabs als Räume für Selbstwirksamkeit und Zukunft werden vorgestellt und angeregt.
Di, 21. November 2023, 14-18 Uhr
Rathenau-Gymnasium Schweinfurt
Anmeldung-Auskunft

Kreativität fördern

Kreativ ist man nicht nur im Kunstunterricht - die jungen Leute müssen ihre Welt neu erfinden. Das fördern wir gezielt mit Forschern und Künstlern im FutureLab. 

Wissenschaftlich begleitet testen wir die Fortschritte im FutureLab-Jahr.

Auch Konzepte wie DesignThinking bereichern das Handwerkszeug der jungen Leute.

Kennlern-Workshop
„Wie arbeitet man im FutureLab?“ 
Teilnahme unter  https://us02web.zoom.us/j/81183891862 Meeting-ID: 811 8389 1862  
Lehrkräfte, Schüler, Studenten sind gleichermaßen eingeladen, zusammen mit Oliver Kunkel, Initiator  der FutureLabs und Experte für zukunftsgerichtetes Lernen und anderen zu erkunden, wie Schüler Teil einer nachhaltigen Welt werden und selbständig und gehirngerecht  planen und arbeiten lernen, Zukunftsprojekte in die Hand nehmen..  
Di, 23. Januar 2024, 14-16.30 Uhr
Anmeldung-Auskunft

Unsere Partner

CREATE THE FUTURE!

Gemeinsam Welt und Schule gestalten!

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.